Start
Hausregeln
Einheiten
Kontakt
Upload
Impressum

Herzlich Willkommen

Dies ist eine Seite, die sich mit dem Thema Table-Top beschäftigt.

Genauer gesagt mit einem Sci-Fi System, das auf den Namen "No Limits" hört. Dies ist ein freies Regelsystem von Chris Gilders.
Die Regeln sind auf Englisch und können hier gefunden werden: No Limits Homepage

Der Grundgedanke ist, ein Scharmützel mit wenigen Figuren darzustellen, da bei normalen Spielen von Warhammer 40K sehr viele Einheiten eingesetzt werden, und so die Zeit, die benötigt wird, bei mehreren Stunden liegt. Auch das Einbringen von selbstgestalteten Modellen ist bei 40.000 nicht möglich.

Genau diese Probleme sollen nun ausgemerzt werden

Das Regelwerk bietet die Möglichkeit, jede beliebige Figur in den Kampf zu schicken. Dies wir dadurch realisiert, dass Werte, Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenstände der Modelle aufgrund des Erscheinungsbildes festgelegt werden, und diese dann anhand von Tabellen einen Punktewert ergeben. Der Punktewert aller teilnehmenden Miniaturen wird addiert und darf eine vorher festgelegte Gesamtzahl nicht überschreiten. So kämpfen in einem Spiel z.B. 500 Punkte Orks gegen 500 Punkte Menschen.

Der Hintergrund betrifft grob das Warhammer 40K Universum, jedoch sind Eigenkreationen erlaubt und erwünscht. Es ist jedoch darauf zu achten, dass das Konzept der Fraktion eingehalten wird. Ein Hexenjäger wird niemals mit einem Dämonen zusammen kämpfen.

Ziel ist es, eine kleine Gruppe (z.B. Sondereinheit) zu bauen, die versucht ein bestimmtes Missionsziel zu erreichen. Die Anzahl der Modelle ist abhängig von dem gespielten Punktewert, jedoch sind 5 bis 15 Figuren empfohlen.